So. Jun 23rd, 2024

Black Rock City: Nach heftigen Regenfällen sitzen mehr als 70.000 Menschen im US-Bundesstaat Nevada auf dem Gelände des „Burning Man“-Festivals fest.
Alle Zugänge seien gesperrt, teilte der örtliche Sheriff mit. Auch der nahegelegene Flughafen wurde wegen der Überschwemmungen geschlossen. Der Wüstensand hatte sich durch die Wassermassen in eine zäh-schlammige Masse verwandelt. Die Organisatoren baten die Festivalbesucher, sich Wasser und Lebensmittel einzuteilen. – Für das „Burning Man“ wird jedes Jahr eine Zeltstadt in der Wüste Nevadas errichtet. Das Kunst- und Musikfestival endet traditionell mit dem Verbrennen einer riesigen Holzstatue. – BR

Kommentar verfassen