So. Jun 16th, 2024

Gaimersheim – Am Mittwoch, 01.03.2023, ereignete sich in Gaimersheim eine Verkehrsunfallflucht, zu der noch Zeugen gesucht werden. Gegen 22:40 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Pkw Skoda in Gaimersheim in die Kreuzung Dieselstraße/ Horchstraße ein und kollidierte mit einem dort aufgestellten Lichtmast.
Anschließend stellte der Fahrer und Unfallverursacher den an der Front stark beschädigten Pkw in der Horchstraße ab und entfernte sich unerkannt von der Unfallörtlichkeit. Im Laufe des Abends konnten durch eine Zeugin drei bislang unbekannte Personen festgestellt werden, welches sich nach dem Unfall im Bereich des geparkten Skodas aufhielten. An dem Lichtmast und dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2000€. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Pkw sichergestellt; um den Unfallverursacher zu ermitteln folgt eine Spurenuntersuchung an dem Fahrzeug.

Ingolstadt – Am Donnerstagmorgen gegen 07:30 Uhr befuhr ein 11-Jähriger aus Ingolstadt mit seinem Fahrrad die Schlosslände in Richtung Glacisbrücke auf dem linksseitig angelegten Radweg.
Als er vom Radweg der Schlosslände hinunter zur Uferpromenade fuhr, stürzte er zu Boden und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ermittlungen zu den genauen Sturzumständen folgen, da sich das Kind nicht mehr an den genauen Unfallhergang erinnern kann. In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Ingolstadt unter 0841/9343-4410 zu melden.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss
Reichertshofen, Lkrs. Pfaffenhofen a.d.Ilm – Ein 20-jähriger aus dem Landkreis Forchheim befuhr mit seinem Pkw VW in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um kurz nach Mitternacht die A9 in Fahrtrichtung Nürnberg.
An der AS Langenbruck wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten bei dem Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden, ein daraufhin durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Amphetamin. Der Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen und sein Fahrzeugschlüssel wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren in Höhe von mindestens 500€ sowie mindestens 1 Monat Fahrverbot.

Kommentar verfassen