Sa. Jan 28th, 2023

Ingolstadt – Am Montag, 02.01.2023, geriet in Ingolstadt ein Zimmer in Brand. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.
Am späten Montagvormittag wurde der Einsatzleitstelle Rauch aus einem Fenster im ersten Obergeschoß eines Einfamilienhauses in der Gabrielistraße gemeldet. Ersten Erkenntnissen zufolge versuchte die 46-jährige Bewohnerin auf einer mobilen Kochplatte Wasser zu erhitzen. Dabei kam es laut deren Angaben zu einem Schmorbrand am Kabel, die Flammen gingen in der Folge auf Gegenstände im Zimmer über. Das Feuer wurde durch die Berufsfeuerwehr Ingolstadt gelöscht. Der entstandene Sachschaden am Gebäude, dessen erstes Obergeschoß aktuell nicht bewohnbar ist, beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Die 46-Jährige wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht, das sie am heutigen Tage wieder verlassen konnte. Die Kriminalpolizei Ingolstadt geht nach einer Brandortbegehung am heutigen Tage von einem technischen Defekt als Brandursache aus. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen