Mo. Sep 20th, 2021

Augsburg: Zollbeamte haben die Geschäftsräume des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg durchsucht.
Nach Angaben des Vereins geht es um eine Untersuchung im Zusammenhang mit der Unterschreitung des Mindestlohns im Nachwuchsfußball. Das Hauptzollamt Augsburg teilte mit, die Staatsanwaltschaft ermittle, und wies ausdrücklich darauf hin, dass die Profimannschaft des FCA nicht von den Tatvorwürfen betroffen sei. – BR

Kommentar verfassen