Sa. Okt 23rd, 2021

München: In Bayern haben sich zwei Elternverbände gegen Corona-Tests für Schüler in Klassenzimmern ausgesprochen. In einem Offenen Brief des Landeselternverbandes Bayerischer Realschulen und des Bayerischen Elternverbandes an Ministerpräsident Söder heißt es wörtlich: „Klassenzimmer sind keine Testzentren.“
Die Eltern fordern einen Stopp und wollen, dass Tests in Eigenverantwortung zuhause oder von geschultem Personal vor der Schule durchgeführt werden. Sie argumentierten, Ansteckungen müssten bereits auf dem Schulweg vermieden werden. Zudem müssten auch Lehrkräfte geschützt und nicht als medizinisches Personal missbraucht werden. Für die Teilnahme am Unterricht ist in Bayern seit gestern ein negativer Test verpflichtend. – BR

Kommentar verfassen