Do. Feb 22nd, 2024

Polizei bittet um Hinweise

In der Nacht von Sonntag (11.02.2024) auf Montag (12.02.2024) versuchten unbekannte Täter in Lenting und Schrobenhausen einen Pkw zu entwenden. Beide Versuche scheiterten. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Lenting, Lkr. Eichstätt – Im ersten Fall wurde eine Anwohnerin der Jurastraße in Lenting gegen 03.30 Uhr durch ihren Hund geweckt. Sie bemerkte daraufhin eine Person in ihrem Gartenbereich. Der unbekannte Tatverdächtige wurde durch den Bewegungsmelder und laute Rufe der Zeugin vertrieben.

Die Zeugin beschreibt den Mann wie folgt:
Ca. 180 cm groß, schlank, mit schwarzer Mütze und schwarzer Jacke bekleidet, trug einen dunklen Rucksack bei sich

Im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Absuche durch die Polizei konnte einige 100 Meter weiter im Kapellenweg ein Pkw BMW festgestellt werden, bei dem die Fahrertür offenstand und die Innenbeleuchtung brannte. Der Halter hatte laut eigenen Angaben den Pkw in den frühen Abendstunden des Vortags an einer anderen Stelle seiner Einfahrt abgestellt und versperrt.

Schrobenhausen, Lkr. Neuburg-Schrobenhausen – Ein weiterer Fall ereignete sich am Montag gegen 01.00 Uhr in der Auenstraße in Schrobenhausen. Hier bemerkte ein Anwohner zwei Täter, die sich am Pkw BMW X5 des Nachbarn zu schaffen machten. Als der Zeuge die Männer ansprach, ließen sie von dem Pkw ab und flüchteten mit einem schwarzen Avant oder VW Touareg. In beiden Fällen waren die Fahrzeuge mit Keyless-Go ausgestattet. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Präventionshinweise zum Schutz vor Pkw-Diebstählen mit Keyless-Go-System:

– Legen Sie den Schlüssel nie in der Nähe der Haus- oder Wohnungstür ab bzw. versuchen Sie das Funksignal durch geeignete Maßnahmen (z. B. Aluminiumhüllen) abzuschirmen. Machen Sie vorher den Selbsttest. Nur wenn das Fahrzeug sich nicht einmal dann öffnet, wenn Sie den „abgeschirmten“ Schlüssel direkt neben die Fahrzeugtür halten, haben auch die Diebe mit der Überlistung dieser Technik keine Chance.
– Fragen Sie bei dem Hersteller Ihres Fahrzeuges, ob für Ihr Fahrzeug der Komfortzugang temporär deaktiviert werden kann. Manche Hersteller bieten am Schlüssel die Funktion, durch zweimaliges Drücken auf die Verriegelungs-Taste am Schlüssel, die Keyless Funktion ganz auszuschalten. Fragen Sie bei Ihrer Fachwerkstatt nach, welche Möglichkeit es speziell für Ihr Fahrzeug gibt.
– Des Weiteren gibt es funkdichte Hüllen für Keyless-Schlüssel. So können die Diebe den Funkschlüssel nicht über längere Strecken übertragen.

(Quelle: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/sicherheit-rund-ums-fahrzeug/

Kommentar verfassen