Sa. Nov 27th, 2021

Santa Fe: Nach dem tödlichen Schuss auf eine Kamerafrau bei einem Dreh in den USA konzentrieren sich die Ermittlungen auf die Waffenmeisterin und den Regieassistenten.
Das geht aus dem vorläufigen Untersuchungsbericht der Polizei hervor. Demnach ist die Waffenmeisterin für die Unglücks-Waffe verantwortlich gewesen. Der Regieassistent habe Hollywood-Star Alec Baldwin die Waffe dann während einer Probe gereicht – mit dem Hinweis, die Pistole sei sicher. Stattdessen habe die Waffe scharfe Munition enthalten, wodurch die Kamerafrau tödlich verletzt wurde. – BR

Kommentar verfassen