Di. Jul 16th, 2024

Paris: In einigen französischen Übersee-Regionen hat die zweite Runde der Parlamentswahlen begonnen. Das gilt zum Beispiel für die Territorien in der Karibik, im Südpazifik und im Indischen Ozean, aber auch vor der kanadischen Atlantik-Küste.

Auch Auslandsfranzosen können schon heute abstimmen. In Frankreich selbst sind die Wähler morgen zum entscheidenden Wahlgang aufgerufen. Erst mit dieser Runde fällt in den meisten Wahlkreisen die Entscheidung darüber, welcher Kandidat ins Parlament einzieht. Jüngsten Umfragen zufolge könnte die Mehrheit der extremen Rechten von Marine Le Pen knapper ausfallen als nach dem ersten Wahlgang zu erwarten wäre. – BR

Kommentar verfassen