So. Dez 5th, 2021

Eichstätt, (upd) – Ab Donnerstag, 2. Dezember, lädt der Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ein zur semesterübergreifenden Vortragsreihe „Internationale Beziehungen“. Die Reihe startet mit Prof. Dr. Kathrin Stainer-Hämmerle (FH Kärnten, Österreich), die zum Thema „Zwischen Korruptionssumpf, Stabilitätsanker und Machtzentrum: Die Exekutive im politischen System Österreichs“ spricht.

Österreichs Exekutive ist wieder einmal ins Gerede gekommen, auch weit jenseits der Alpenrepublik: Ibiza-Affäre, Corona-Krise und Korruptionsvorwürfe haben in den letzten Monaten tiefe Spuren hinterlassen. Kathrin Stainer-Hämmerle, Professorin für Politikwissenschaft an der Fachhochschule Kärnten und eine der bekanntesten Politikexpertinnen Österreichs, führt in Strukturen und Machtverhältnisse zwischen Präsidentschaftskanzlei, Kanzleramt sowie Ministerien in Wien ein und erläutert den Zustand der österreichischen Exekutive am Ende eines wechselvollen Jahres. Der Vortrag ist Teil der Lehrveranstaltung „Vergleichende Europapolitik: am Beispiel Deutschlands und Österreichs“.

Der Vortrag wird um 18.00 Uhr online über das Videokonferenz-Tool Zoom übertragen. Anmeldung per Mail an andreas.ludwig@ku.de – Katja Ossiander, KU Eichstätt-Ingolstadt

Kommentar verfassen