Di. Jun 15th, 2021

München: Während der Corona-Pandemie sind Kommunalpolitiker offenbar vermehrt Ziel von verbalen oder körperlichen Angriffen geworden. Das hat eine Umfrage für das ARD-Politikmagazin Report aus München ergeben.
Demnach wurden 72 Prozent der Bürgermeister in Deutschland schon einmal beleidigt, bedroht oder tätlich angegriffen. Im vergangenen Jahr hatte der Wert noch bei 64 Prozent gelegen. In vier von fünf Kommunen gab es darüberhinaus Übergriffe und Beleidigungen gegen Gemeindevertreter oder Mitarbeiter. Viele Gemeinden berichteten zudem von Problemen beim Durchsetzen von Maskenpflicht oder Abstandsregeln. – BR

Kommentar verfassen