Do. Apr 18th, 2024
DNA

Berlin: Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Medizinforschungsgesetzes beschlossen. Damit sollen Genehmigungen für klinische Prüfungen sowie Zulassungen von Arzneimitteln beschleunigt werden.
Gesundheitsminister Lauterbach hofft, dass der Standort Deutschland für Pharmafirmen attraktiver wird. Künftig soll das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte die Forschungsvorhaben der Pharmafirmen koordinieren. Von Medizinern und Pharmakonzernen kam im Vorfeld Kritik an den Plänen Lauterbachs. Vor allem die vorgesehene Bundes-Ethik-Kommission löste Bedenken aus. Die Bundesärztekammer fürchtet, dass klinische Forschung stärker von politischen Erwägungen überlagert wird. STOPP Die Pharmaindustrie hat Bedenken, dass eine zusätzliche Kommission den Aufwand für Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln weiter erschwert. – BR

Kommentar verfassen