Do. Mai 26th, 2022

Berlin: Bund und Länder beraten heute wieder über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise.
Vor der Videokonferenz mit Kanzler Scholz wollen sich die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten am Vormittag alleine besprechen. Nach der aktuellen Beschlussvorlage sind weder Lockerungen noch Verschärfungen der Maßnahmen geplant. Eine Änderung soll es bei den PCR-Tests geben: Angesichts von Engpässen sollen sie künftig nur noch für priorisierte Gruppen zur Verfügung stehen, etwa für Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Ein weiteres Thema dürfte die Impfpflicht sein. Unterdessen meldet das Robert Koch-Institut wieder einen Höchstwert bei der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz: Das RKI gab den Wert mit 840 an. Gestern lag er noch bei 806. Die Zahl der Neuinfektionen beträgt mehr als 63.300. – BR

Kommentar verfassen