Mi. Okt 20th, 2021

Zunehmend unbeständig bei maximal 6 bis 13 Grad

Wetterlage: Der Ausläufer eines Sturmtiefs über der Nordsee gewinnt heute zunehmend Einfluss auf das Wetter in Bayern.

Das Wetter am Tag: Am Vormittag sind südlich der Donau noch längere sonnige Abschnitte möglich. Ansonsten ist es heute meist bewölkt und es kommt erst in Nordbayern, spätnachmittags und abends auch im Süden zu Regenfällen. Der Wind frischt im Tagesverlauf stark auf, in freien Lagen muss mit Sturmböen gerechnet werden. Die Temperaturen steigen auf 6 Grad im Landkreis Hof und örtlich bis zu 13 Grad südlich der Donau.

Das Wetter in der Nacht: Die Nacht bringt weitere Regenfälle, später geht der Regen bis ins höhere Flachland herab in Schnee über. Die Tiefstwerte liegen bei 2 Grad.

Die Aussichten bis Dienstag: In den nächsten Tagen bleibt es unter Tiefdruckeinfluss oft bewölkt mit Regen, mitunter Schnee. An den Alpen fällt auch länger anhaltend Schneeregen und Schnee. Nach wie vor weht ein lebhafter Wind. Die nächtlichen Tiefstwerte liegen zwischen -1 und +2 und die Höchstwerte zwischen 3 und 7 Grad.

Das Wetter in den Bergen: Kammlagen der Mittelgebirge zunehmend in Wolken gehüllt, Alpengipfel weitgehend frei. Höchstwerte in den Kammlagen wie auch in den Alpen in 2000m Höhe bei 1 bis 3 Grad. Auf den Gipfeln weht ein starker Wind aus West bis Südwest mit der Gefahr schwerer Sturmböen.

Kommentar verfassen