Sa. Jul 2nd, 2022

Garmisch-Partenkirchen: Markus Eisenbichler hat beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee den ersten deutschen Sieg seit 20 Jahren denkbar knapp verpasst.
Mit 0,2 Punkten Rückstand wurde er Zweiter hinter dem Gesamtführenden Ryoyu Kobayashi aus Japan. Auf Platz drei sprang der Slowene Lovro Kos. Karl Geiger wurde siebter als zweitbester Deutscher. Das nächste und dritte Springen der Tournee findet am Dienstag in Innsbruck statt. – BR

Kommentar verfassen