Mo. Mrz 8th, 2021

Garmisch-Partenkirchen: Im Klinikum von Garmisch-Partenkirchen ist nach Corona-Tests eine neue Variante des Erregers festgestellt worden.
Drei Proben waren nach einem ersten Verdacht in die Berliner Charité geschickt worden, wo die Mutation bestätigt worden ist. Nach Informationen des Münchner Merkurs ist noch unklar, welche Charakteristik das veränderte Virus hat. In dem Klinikum waren zuvor 73 Patienten und Mitarbeiter positiv getestet worden. – BR

Kommentar verfassen