Di. Mai 17th, 2022

München: Die Münchner Polizei hat am Abend mit einem Großaufgebot unangemeldete Demonstrationen gegen die Corona-Beschränkungen unterbunden.
In der Fußgängerzone und umliegenden Straßen seien mehr als 1.000 Menschen in Kleingruppen gezählt worden, die gemeinsam durch München marschieren wollten, hieß es. Mehr als 500 von ihnen werden angezeigt, weil sie damit gegen Auflagen verstoßen. Ein Organisator erhielt eine Strafanzeige. – BR

Kommentar verfassen