Sa. Mai 21st, 2022

Schrobenhausen – Am Internationalen Museumstag am Sonntag, 15. Mai 2022, beteiligt sich die Stadt Schrobenhausen mit einem vielfältigen Programm. Von 11 bis 17 Uhr werden nicht nur Führungen durch alle vier Museen angeboten, auch neue Sonderausstellungen feiern Premiere. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Im Lenbachmuseum, dem Geburtshaus des Malerfürsten Franz von Lenbach, ist die Ausstellung „Münchner Künstlerfeste in historischen Fotografien“ zu sehen. Diese thematisiert die legendären Künstlerfeste der Münchner Künstlervereinigungen des 19. Jahrhunderts. Eine Reihe historischer Fotografien führt uns die Zeit vor Augen, in der die Münchner Gesellschaft stilvolle und ausgelassene Faschingsfeste feierte. Ein großer Akteur und Ideengeber viele solcher Veranstaltungen war unter anderem Franz von Lenbach.

Das Museum im Pflegschloss beheimatet zwei neue Sonderausstellungen: Um 11 Uhr eröffnet die Ausstellung „Schrobenhausen um 1932 – ein Zeitbild“. Sie gibt den Besuchern einen Einblick in das, was Schrobenhausen vor einhundert Jahren bewegte und bestimmte: Angefangen von dem bis heute ungeklärten Mehrfachmord von Hinterkaifeck, über die städtebauliche Weiterentwicklung der damals 3800 Einwohner zählenden Stadt bis hin zum technischen Fortschritt und den veränderten Lebensstil der Zwanziger Jahre.
Um 14 Uhr folgt mit „Roussillon“ die nächste Eröffnung. Die Ausstellung beinhaltet Malereien von den Künstlern Reinhold Braun, Friedrich Dickgiesser und Leander Kresse. Das Trio verbindet nicht nur die Lust zum Ausstellen, sie haben alle einen gemeinsamen Lehrer – nämlich Markus Lüpertz.

Bereits einen Tag zuvor wird von 13 bis 17 Uhr die Ausstellung „Kunst und mehr“ eröffnet. Acht Künstlerinnen und Künstler zeigen in den Räumen des Pflegschlosses ein einer großen Gemeinschaftsausstellung Malerei, Bildhauerei, Objektkunst, Schmuck und mehr. Am Sonntag können alle interessierten Gäste an Workshops mit den Künstlern teilnehmen:

– Barbara Bibel „Patchwork mit der Hand genäht – Englische Papiermethode“ (ab 13 Uhr)
– Brigitte Schuster „Glasprägedruck auf Büttenpapier“ (ab 13 Uhr)
– Wolfgang Brauner „Spontanes Trommeln trifft auf Dada-Bayrisch“ (13 und 15 Uhr)
– Tamara Ewers und Dennis Demand „Freies Modellieren mit einem speziellen Ton“ (14 Uhr)
– Jürgen Spindler „Fotografie – ein Bild von Dir…“ (16 Uhr)
– Christine Frank „Vorführung filigraner Malerei auf Zinnfiguren“
– Petrus Scholz „Plastik und Bildhauerei“

Kostenlose Führungen durch die Museen werden zu folgenden Zeiten angeboten: Lenbachmuseum um 12 sowie 15 Uhr; Europäische Spargelmuseum um 13 Uhr und Zeiselmairhaus um 16 Uhr. – Stadt Schrobenhausen

Kommentar verfassen