Do. Mrz 4th, 2021

Familienerlebnistage und Seniorennachmittag

Für dieses Jahr haben sich Ulrich M. Sorg und seine Mitarbeiter für die 10. Donaumoostage am 16. und 17. Mai im HAUS im MOOS einiges vorgenommen. „Das Programm ist heuer noch abwechslungsreicher als in den letzten Jahren und wurde von uns speziell für Familien, aber auch für unsere Senioren entwickelt“, erläutert Stiftungsleiter Ulrich M. Sorg.

Neben dem Freilichtmuseum, der Sonderausstellung „Aus die Maus“ und der Eröffnung der Ausstellung „Biodiversität“ am Samstag Abend ist auch dieses Jahr wieder ein Kleinkunstmarkt mit vielfältigen Anbietern aus der Region geplant. Während die Eltern bummeln und die weitläufige Anlage erkunden, können sich die Kinder an den verschieden Stationen, die von Museumspädagogen betreut werden, in die geheimnisvolle Flora und Fauna des Donaumooses entführen lassen. Wisente, Biber, verschiedene Pferderassen und andere heimische Tiere können auf dem Gelände bestaunt und beobachtet werden. Für Genießer ist eine Kutschfahrt durch das Gelände besonders erlebnisreich.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist an einigen Ständen im Museumsgelände sowie im neu eröffneten Rosinger Hof mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region gesorgt. Life-Musik am Samstag und Sonntag sind nur ein kleiner Bestandteil des bunten Programms.

Am Samstag startet unter Leitung von Peter Jannetti und Fritz Seebauer eine Radl-Sternfahrt zum HAUS im MOOS und eröffnet so den “Seniorennachmittag“ am Samstag. Führungen unter dem Motto “Kindheitserinnerungen“ werden viele ältere Besucher wieder in ihre Jugendzeit entführen und sie zum Erzählen ermuntern. Die vielen Sitzgelegenheiten im Museumsgelände laden zum Verweilen und Zuschauen ein. Danach gibt es zur Stärkung spezielle Seniorenangebote im Cafe und Biergarten. Selbstverständlich werden am Samstag alle Aktionen auch für Familien mit Kindern angeboten.

Das Team am HAUS im MOOS freut sich auf seine zahlreichen Gäste, wenn es wieder einmal heißt: „Es ist viel los am HAUS im MOOS“.

Geöffnet:
Samstag, 16. Mai 2009: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag, 17. Mai 2009: 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kommentar verfassen