Do. Jan 20th, 2022

München: Im bayerischen Einzelhandel haben ab heute nur noch Geimpfte und Genesene Zugang.
Doch es gibt bei der 2G-Regel im Handel auch Ausnahmen, etwa für Geschäfte des täglichen Bedarfs. Dazu gehören beispielsweise Supermärkte, Drogerien, Apotheken, Tankstellen, Buchläden oder auch Schuhgeschäfte. Der bayerische Einzelhandelsverband blickt mit Sorge auf die neue Regelung mitten im Weihnachtsgeschäft. Zum Teil wird mit langen Schlangen gerechnet oder auch mit Konflikten zwischen Kunden und Händlern. – BR

Kommentar verfassen