Mi. Jun 16th, 2021

Berlin: Ärztevertreter fordern mit Blick auf die Bund-Länder-Schalte am kommenden Dienstag eine bundesweit einheitliche Verlängerung der Lockdown-Maßnahmen. Auch an den Feiertagen sei die Belastung in den Krankenhäusern durch Covid-19-Patienten weiter angestiegen, sagte die Vorsitzende der Ärztegewerkschaft Marburger Bund, Johna.

Sie wies in den Zeitungen der Funke Mediengruppe darauf hin, dass immer mehr Patienten von immer weniger Mitarbeitern versorgt werden müssen – weil sich auch das Krankenhauspersonal mit dem Corona-Virus infiziere. Die extreme Arbeitslast sei dauerhaft nicht zu schultern. Johna rechnet in den ersten drei Monaten des neuen Jahres nicht mit einer Entlastung durch die Impfungen. Der Präsident der Vereinigung der Intensiv- und Notfallmediziner, Janssens, geht davon aus, dass sich die Lage auf den Intensivstationen frühestens im Sommer nachhaltig entspannt. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen