Fr. Okt 7th, 2022

Marl: In der nordrhein-westfälischen Stadt sind am Abend die Grimme-Preise vergeben worden.
Ausgezeichnet wurden insgesamt 16 Medienschaffende, Filme, Dokumentationen und Sendungen, darunter elf Produktionen der ARD. Gleich zwei Grimme-Preise erhielt der Regisseur und Schauspieler Bjarne Mädel: In der BR-Koproduktion „Geliefert“ spielt er einen alleinerziehenden Vater in prekären Verhältnissen. Für sein Regie-Debüt „Sörensen hat Angst“ – in dem er auch die Hauptrolle spielt – bekam Mädel den Publikumspreis. Komikerin und Schauspielerin Anke Engelke erhielt die Besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbands. Die Grimme-Preise gelten als eine der wichtigsten Ehrungen der deutschen Fernsehbranche. – BR

Kommentar verfassen