Sa. Jul 31st, 2021

Johanniskirchen: Bei einem Feuer in einem holzverarbeitenden Betrieb in Niederbayern ist ein Millionenschaden entstanden.
Wie die Polizei berichtete, gerieten bei der Firma in Johanniskirchen im Landkreis Rottal-Inn fünf Produktions- und Lagerhallen in Brand. In dem Werk werden Holzpaletten gefertigt. Drei Menschen wurden leicht verletzt, darunter zwei Feuerwehrleute, die einen Schwächeanfall erlitten. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Feuer in der Trocknungsanlage ausgebrochen ist, dann auf Produktions- und Lagerhallen übergriff und sich so auf etwa 2000 Quadratmetern ausbreitete. Die Gebäude und die darin gelagerten Waren wurden zerstört. Zeitweise bekämpften etwa 300 Einsatzkräfte die Flammen. – BR

Kommentar verfassen