Fr. Mrz 1st, 2024

Frankfurt am Main: Der Deutsche Fußball-Bund weist im Finanzbericht für 2022 einen Verlust von 4,2 Millionen Euro aus.
Der DFB begründete das Defizit mit sportlichen Misserfolgen der Nationalmannschaft, Baukosten sowie den Streitigkeiten mit dem Finanzamt. Finanzdirektor Grunwald bezeichnete das Ergebnis als insgesamt noch akzeptabel. Allerdings sei der DFB wirtschaftlich vom Abschneiden der Männer-Nationalmannschaft abhängig. Falls auch die EM im kommenden Jahr vor eigenem Publikum enttäuschend verlaufe, bekomme der DFB ein ernsthafteres Problem. – BR

Kommentar verfassen