Sa. Mai 21st, 2022

Salzburg: Der frühere Präsident der Musikhochschule München, Mauser, hat seine Haft in Österreich angetreten.
Der 67-Jährige sei am Morgen in der Justizanstalt in Puch bei Hallein erschienen, teilte der Anstaltsleiter mit. Mauser war im Mai 2018 wegen sexueller Nötigung in drei Fällen zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof hatte im Oktober 2019 das Urteil bestätigt. Mauser hätte seine Haft eigentlich zum 1. Februar antreten müssen, hatte aber versucht, einen Haftaufschub zu erwirken. Mit einem Gnadengesuch an Österreichs Bundespräsident Van der Bellen war Mauser aber gescheitert. – BR

Kommentar verfassen