Di. Apr 16th, 2024

Berlin: Etwa die Hälfte der gesetzlichen Krankenkassen hat zum Jahresbeginn die Beiträge angehoben. Laut Gesundheitsministerium erhöhten 45 Kassen den Zusatzbeitrag, 45 ließen ihn unverändert und vier senkten ihn.
Den Zusatzbeitrag kann jede Kasse selbst festlegen. Er liegt den Angaben zufolge im Duchschnitt bei 1,7 Prozent, nach 1,6 Prozent im Vorjahr. Der allgemeine Beitragssatz ist gesetzlich festgeschrieben. Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen sind im vergangenen Jahr auf rund 306 Milliarden Euro gestiegen. Gründe dafür waren unter anderem höhere Ausgaben für Krankenhausbehandlungen, Impfungen, häusliche Krankenpflege und beim Krankengeld. – BR

Kommentar verfassen