Mi. Apr 14th, 2021

Berlin: Der Handelsverband Deutschland fordert im Falle einer nochmaligen Verlängerung des Lockdowns eine Perspektive für den Einzelhandel. Nötig sei eine klare Ansage, unter welchen Voraussetzungen die Geschäfte wieder öffnen könnten, schreibt Präsident Sanktjohanser in einem Brief an Bundeswirtschaftsminister Altmaier.
Schon der gegenwärtige Lockdown werde für Tausende von Einzelhandelsunternehmen das Aus bedeuten, so der Handelsverbandschef. Unterstützung bekommt er von FDP-Chef Lindner. Dieser fordert in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, regional und mit innovativen Schutzkonzepten Öffnungen zu ermöglichen. Ein pauschaler Dauer-Lockdown bis in den Sommer sei nicht verhältnismäßig, so Lindner. – Wirtschaftsminister Altmaier hatte mit Blick auf Coronavirus-Mutationen nicht ausgeschlossen, den bestehenden Lockdown auch bei einem Inzidenzwert unter 50 noch einmal zu verlängern. – BR

Kommentar verfassen