Do. Dez 1st, 2022

Berlin: Der Inspekteur des Heeres, Mais, sieht aktuell noch keine großen Verbesserungen bei der Ausstattung der Bundeswehr.
In der „Süddeutschen Zeitung“ sagte er, momentan sei die materielle Einsatzbereitschaft nicht größer als am 24. Februar, dem Tag des Kriegsbeginns gegen die Ukraine. Als eine der Ursachen führte Mais die Abgabe von Material und Waffen an die Ukraine an. Mit Blick auf das Sondervermögen von 100 Milliarden Euro sagte Mais, es werde Jahre brauchen, bis das ankomme, die Waffen müssten ja erst produziert werden. Bundeskanzler Kanzler Scholz hatte damals im Bundestag gesagt, Russlands Krieg markiere eine „Zeitenwende“. Daraufhin wurde das Sondervermögen von 100 Milliarden Euro für Investitionen der Bundeswehr beschlossen. – BR

Kommentar verfassen