Di. Jan 18th, 2022

Wechsel an der Spitze der Regierungen Oberbayerns und der Oberpfalz: Auf Maria Els folgt Dr. Konrad Schober – Walter Jonas Nachfolger von Axel Bartelt – Innenminister Joachim Herrmann: „Zwei Spitzenbeamte – universell einsetzbar und hochqualifiziert“

München – Chefwechsel an den Regierungen von Oberbayern und der Oberpfalz: Dr. Konrad Schober wird neuer Regierungspräsident von Oberbayern und Walter Jonas übernimmt das Amt des Präsidenten der Regierung der Oberpfalz. Das hat heute der Bayerische Ministerrat entschieden. Am 1. Februar 2022 werden Schober und Jonas die Amtsgeschäfte ihrer Vorgänger übernehmen, die in den Ruhestand verabschiedet werden. „Beide Beamten eignen sich mit ihrer besonderen Erfahrung und ihrer hervorragenden fachlichen Qualifikation besonders für diese Spitzenpositionen“, so Innenminister Joachim Herrmann.

„Ich freue mich, dass wir Dr. Schober als hoch kompetenten neuen Regierungspräsidenten gewinnen konnten. Ich bin stark überzeugt von seinen großen fachlichen Fähigkeiten und seinen menschlichen Qualitäten. Mit seiner langjährigen Erfahrung wird der gebürtige Rosenheimer die Herausforderungen bestens meistern. Er ist genau der Richtige für diese verantwortungsvolle Position“, sagte Herrmann. „Auch mit Walter Jonas verpflichten wir einen äußerst erfahrenen Kollegen, der seine Kompetenz bereits als Regierungsvizepräsident unter Beweis gestellt hat. Mit seiner hohen juristischen Qualifikation und Führungskompetenz ist er ein würdiger Nachfolger.“

Dr. Konrad Schober begann 1986 seine Laufbahn im Polizeivollzugsdienst und wechselte nach verschiedenen Stationen in Oberbayern in das Innenministerium, wo er zunächst im Sachgebiet ‚Einsatz der Polizei‘ tätig war. In der Folgezeit war Schober für zwei Jahre in das Bundesministerium des Innern abgeordnet. Mehr als sechs Jahre war er dann Vertreter des Innenministeriums in der Bayerischen Vertretung in Berlin. Ab Mitte 2014 war Schober Leiter des Sachgebiets ‚Politische Grundsatzfragen und Planung‘, ehe er Anfang 2017 persönlicher Referent und Büroleiter von Innenminister Herrmann wurde. Zuletzt war Schober Leiter der Abteilung Planung, Kommunikation und Strategie im Innenministerium.

Walter Jonas begann 1995 als Jurist seine Laufbahn im Polizeipräsidium München. Dort bewährte er sich auf verschiedenen Stationen und wechselte 2003 in die Polizeiabteilung des Innenministeriums. Bereits ein Jahr später wurde Jonas stellvertretender Personalsachgebietsleiter der Bayerischen Polizei und war in dieser Funktion für rund 40.000 Polizeiangehörige verantwortlich. 2008 übernahm er die Leitung des Sachgebiets für den Haushalt und die Ausrüstung der Bayerischen Polizei. Von November 2013 bis Dezember 2017 war er Regierungsvizepräsident der Oberpfalz und wechselte Anfang 2018 erneut zurück ans Innenministerium, wo er Leiter des Sachgebiets ‚Kommunales Finanzwesen‘ wurde. Von 2018 bis 2020 übte Jonas das Amt des Regierungsvizepräsidenten in Oberbayern aus. Zuletzt leitete er seit August 2020 das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Zur Amtseinführung der neuen Regierungspräsidenten und Verabschiedung ihrer Vorgänger ergeht noch eine gesonderte Einladung. – Oliver Platzer, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Kommentar verfassen