Di. Apr 13th, 2021

Passau: Mehrere hundert Menschen haben am Nachmittag in der Dreiflüssestadt gegen die Corona-Beschränkungen demonstriert. Die Polizei war mit mehreren hundert Einsatzkräften in der Passauer Innenstadt präsent.
Die Veranstaltung war bundesweit in der so genannten „Querdenken“-Szene beworben worden. Laut Polizei verlief der Protest im Großen und Ganzen friedlich. Auch die Maskenpflicht und Abstandsregeln seien weitgehend eingehalten worden. Damit die erlaubte Teilnehmerzahl von 700 nicht überschritten wurde, zählten die Beamten an den Einlasskontrollen die Demonstranten. – BR

Kommentar verfassen