Mi. Mai 25th, 2022

Washington: Inmitten der Spannungen mit Russland in der Ukraine-Krise hält die Nato im Mittelmeer eine große Militärübung ab.
Sie geht am Montag los und soll bis zum 4. Februar andauern. Unter anderem soll sich der US-Flugzeugträger „USS Harry Truman“ beteiligen. Ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums erklärte, die Übung habe nichts mit der Sorge vor einem russischen Einmarsch in der Ukraine zu tun und sei auch schon seit 2020 geplant. Allerdings befand sie sich nicht auf der im Dezember vom Natobündnis veröffentlichten Liste für die geplanten Übungen in diesem Jahr. Russland hatte erst am Donnerstag großangelegte Marinemanöver in Atlantik, Arktis, Pazifik und Mittelmeer angekündigt. Insgesamt sollen daran mehr als 140 Schiffe und 10.000 Soldaten teilnehmen. – BR

Kommentar verfassen