Di. Apr 13th, 2021

Rennlegenden von gestern – Sportwagen von heute am 19. / 20. Juli im Gewerbegebiet St. Andreas-Straße

Wieder einmal steht Neuburg im Mittelpunkt einer Motorsport-Großveranstaltung! Eigentlich wollte der Motorclub Neuburg, so 1. Vorsitzende Renate Höfler, den einmaligen Besuchermagnet aus dem Jahr 2006, die „Oldtimerpräsentationsfahrt auf dem Graf-von-Sandizell-Ring“, wieder ins Leben rufen. Mit vielen Visionen und einer guten Idee von Hauptorganisator Manfred Neumaier wurde nun daraus ein Event, das am 19. und 20. Juli nicht nur Oldtimerfreunde begeistern dürfte!

Echte Boxenatmosphäre im Fahrerlager
So werden neben historischen Rennauto- und Motorrad-Raritäten moderne Sportwagen- und Formel-Boliden die Besucher in Ihren Bann ziehen. In einem Fahrerlager, zu dem die beiden Bauhöfe im Gewerbegebiet St. Andreas-Straße umfunktioniert werden, können die Besucher live erleben, wie die Rennfahrzeuge und Motorräder aus den 30er bis 80er Jahren gehegt und gepflegt werden. Besonderes Highlight im Fahrerlager ist der Rennstall Krause, der mit einem Formel 1, Formel 3 und Formel Renault und dem Fahrer Dominik Wasem echte Boxenatmosphäre der Neuzeit präsentiert und so den direkten Vergleich zu den Oldtimer-Rennfahrzeugen ermöglicht.

Großartiges „Schaulaufen“
Ein ganz besonderer Augen- und Ohrenschmaus wird ein 1,5 km langer Rundkurs vom Längenmühlweg (Start/Ziel auf Höhe Autohaus Prüller) in die St. Andreas-, Heydeck- und Ambergstraße zurück zum Längenmühlweg den Motorsportbegeisterten bieten. Dort erlebt der Besucher historischen Motorsport vom Feinsten im Einklang mit der Eleganz moderner Sportwagen- sogar die Formel 3 und Formel Renault- Boliden werden fahren. Was Neuburg dann doch von einer Rennveranstaltung unterscheidet ist, dass es da keine Rennen sondern ein großartiges „Schaulaufen“ geben wird.

Legendäre Fahrzeuge & Nobelsportwagen
Auch rund um den Kurs bieten die teilnehmenden Firmen eine ganz Menge optischer Leckerbissen: Neben so legendären Fahrzeugen wie dem Ford GT 40 oder Ford Mustang werden auch ganz besondere Nobelsportwagen wie zum Beispiel Ferrari, Lamborghini, Audi etc. das Herz eines jeden Sportwagenliebhabers höher schlagen lassen. Ein weiteres Highlight wird der ehemalige Arrows Formel 1 Bolide von Heinz Harald Frenzen sein.

Oldtimer-Treffen & Boxenparty mit Chlorfrei
Abgerundet wird die Veranstaltung mit dem bewährten Oldtimertreffen des Motorclub Neuburg, organisiert von Heinz Scharl. Diesmal treffen sich rund 300 originale und liebevoll restaurierte Oldtimer auf dem Großparkplatz Kinopalast und der Wiese am Schleifmühlweg. Schon am Samstag, 19. Juli starten die Neuburg Classics mit einem Empfang des internationalen Teilnehmerfeldes durch Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling. Und anschließend ab 19:00 Uhr gibt`s dann eine große Boxenparty für alle mit der Band „Chlorfrei“ auf dem Hackl-Gelände.

Dank der Unterstützung durch die Stadt und dem Stadtmarketing Neuburg und einer Vielzahl von motorsportbegeisterten Sponsoren versprechen die Organisatoren des Motorclub Neuburg, Renate Höfler, Peter Imhof, Heinz Scharl, Herbert Schöffner, Alexander Hausfelder, sowie Andreas und Manfred Neumaier einen unvergesslichen Streifzug durch die Automobilgeschichte und ein „einmaliges Benzinerlebnis“ .

Programm
Sa 19.7.: 17 Uhr: Empfang der Fahrer durch OB Gmehling, 19 Uhr große Boxenparty für alle mit Fahrzeugpräsentation und Band „Chlorfrei“.
So 20.7.: 9 Uhr: Eintreffen d. Oldtimer zum Oldtimertreffen, 10 Uhr Beginn der Fahrzeugschaufahrten auf dem Rundkurs mit Moderation, 17 Uhr Ende d. Veranstaltung

Kommentar verfassen