So. Jun 23rd, 2024

Wiesbaden: Das Bundeskriminalamt erfasst immer mehr Darstellungen von sexuellem Missbrauch von Kindern.

Die Zahlen haben sich nach Angaben von BKA-Präsident Münch in den letzten fünf Jahren verfünffacht. Im vergangenen Jahr wurden 42.000 Fälle verfolgt. Diese Entwicklung ist darauf zurückzuführen, dass wesentlich mehr Hinweise die Behörden erreichen, vor allem aus den USA. Gleichzeitig besitzen und verbreiten immer mehr Jugendliche selbst Darstellungen von Missbrauch oder Jugendpornographie. – BR

Kommentar verfassen