Mo. Mai 10th, 2021

Moskau: Im Osten Russlands ging es los, am Abend folgen Moskau und Sankt Petersburg: In vielen Städten Russlands sind Anhänger von Alexej Nawalny auf die Straße gegangen. In Russland ist die Polizei hart gegen Unterstützer des Kreml-Kritikers Nawalny vorgegangen.
Laut Aktivisten wurden mehr als tausend Menschen bei Protesten im ganzen Land festgenommen. Allein in St. Petersburg sollen 300 Demonstranten betroffen gewesen sein. Bei den Kundgebungen in mehr als 80 Städten wurden Parolen wie „Freiheit für Nawalny“ und „Putin ist ein Dieb“ skandiert. Die Behörden hatten vor der Teilnahme an den Protesten gewarnt. Der inhaftierte Nawalny ist seit Ende März im Hungerstreik, er soll bei sehr schlechter Gesundheit sein. – BR

Kommentar verfassen