Mo. Sep 20th, 2021

Washington: Der ehemalige US-Präsident Trump hat die Internetkonzerne Twitter, Facebook und Google verklagt. Er kündigte an, auch persönlich gegen die Chefs der Konzerne Zuckerberg, Pichai und Dorsey vor Gericht zu ziehen.
Trump wirft ihnen einen Angriff auf die Redefreiheit und sinngemäß „illegale, verfassungswidrige Zensur“ vor. Die Klagen hat er in Florida eingereicht. Sein Ziel ist es nach eigener Aussage, viele Menschen zu einer Sammelklage zu bewegen, wenn deren Accounts bei den Online-Plattformen nach dem 1. Juni 2018 stillgelegt wurden. Die sozialen Medien hatten Trump gesperrt, nachdem er wiederholt behauptet hatte, er habe die Präsidentschaftswahl Ende 2020 wegen Betrugs verloren. – BR

Kommentar verfassen