So. Sep 25th, 2022

Prag: Mehrere zehntausend Menschen haben in der tschechischen Hauptstadt gegen die Regierung demonstriert.
Die Polizei sprach von 70.000 Teilnehmern. Zu der Kundgebung hatten die Kommunistische Partei, aber auch Rechtsextremisten und Bürgerinitiativen aufgerufen. Das Motto lautete „Die Tschechische Republik zuerst“. Die Menschen protestierten auf Transparenten gegen die hohen Energiepreise, Corona-Impfungen und die Aufnahme von Migranten. Sie forderten auch ein Ende der EU-Sanktionspolitik gegen Russland. Ministerpräsident Fiala warf den Organisatoren eine pro-russische Haltung vor. – BR

Kommentar verfassen