Mo. Sep 20th, 2021

New York: Bei den US Open hat Tennisprofi Alexander Zverev das Endspiel verpasst.
Der Hamburger verlor sechs Wochen nach seinem Olympia-Erfolg im Halbfinale gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic in fünf Sätzen. Damit platzte für Zverev erneut der Traum vom ersten Grand-Slam-Titel. Djokovic hat weiter die Chance, als erster Mann nach 52 Jahren den Grand Slam aus allen vier Major-Turnieren zu gewinnen. Der Serbe trifft morgen im Finale auf den Russen Daniil Medwedew. – BR

Kommentar verfassen