So. Jul 14th, 2024

München: Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund hat zu bundesweiten Warnstreiks in kommunalen Krankenhäusern aufgerufen.

Auch tausende Mediziner an bayerischen Kliniken werden sich den Angaben zufolge an den Arbeitsniederlegungen beteiligen. Sie wollen den Forderungen in den derzeit laufenden Tarifverhandlungen Nachdruck verleihen. Betroffen sind unter anderen Krankenhäuser in Bayreuth, Coburg, Regensburg, Nürnberg Deggendorf, Passau, Erding, Memmingen und Günzburg. Dort arbeitet nur eine Notbesetzung. Am Mittag findet in Frankfurt am Main eine zentrale Kundgebung statt, an der sich laut Marburger Bund auch viele Ärzte aus Bayern beteiligen. Die Ärztegewerkschaft fordert von den Kommunen eine lineare Erhöhung der Gehälter um 2,5 Prozent und einen Inflationsausgleich. Die nächste Verhandlungsrunde findet am 22. Mai statt. – BR

Kommentar verfassen