So. Apr 21st, 2024

Hamburg: Am Universitäts-Klinikum Eppendorf ist Ärzten eine besonders schwierige Operation gelungen.
Sie haben so genannte siamesische Zwillinge getrennt. Die beiden Mädchen waren vor sieben Wochen auf die Welt gekommen – zusammengewachsen am Bauch und mit verschmolzenen Lebern. Darüber hinaus hatte jeder Zwilling alle lebenswichtigen Organe. Die Lebern wurden nun getrennt und die Bäuche beider Babys verschlossen. Die Mädchen sind wohlauf. – BR

Kommentar verfassen