Sa. Jul 31st, 2021

Nürnberg: Hubert Aiwanger bleibt Vorsitzender der Freien Wähler in Bayern. Bei der Landesversammlung in Nürnberg bekam der stellvertretende bayerische Ministerpräsident und Wirtschaftsminister mehr als 95 Prozent der Stimmen.
Der 50-Jährige hatte keinen Gegenkandidaten. Die Unterstützung seiner Partei wertete Aiwanger als Rückenwind für seinen Kurs auf den Bundestag. Dem BR sagte er, sollte der Sprung nach Berlin klappen, werde er dort mit Freude sein Amt antreten. Die Freien Wähler sind bisher außer in Bayern noch in Rheinland-Pfalz und Brandenburg in Landtagen vertreten. – BR

Kommentar verfassen