Do. Okt 21st, 2021

Ingolstadt: Der Autohersteller Audi hält an seiner Personalplanung bis 2025 fest. Ein zusätzlicher Stellenabbau sei nicht geplant, teilte eine Unternehmenssprecherin dem BR mit.
Es bleibt allerdings beim langfristigen Programm, wonach bis in vier Jahren insgesamt 9.500 Stellen gestrichen werden – „sozialverträglich“, wie es bei Audi heißt. Da liege man gut im Zeitplan, so die Sprecherin. Für Unruhe hatten heute Meldungen von VW-Konzernchef Diess gesorgt. Er soll kürzlich im Aufsichtsrat berichtet haben, dass durch die Umstellung auf E-Autos 30.000 Stellen im Konzern gefährdet seien. Dazu erklärte Audi, Themen des Konzerns würden in Wolfsburg kommuniziert, nicht in Ingolstadt. – BR

Kommentar verfassen