Do. Mai 30th, 2024

Berlin: Die Eisenbahner-Gewerkschaft EVG hat Hoffnungen gedämpft, der bevorstehende Warnstreik könnte noch abgesagt werden.
Kurzfristig werde man den Ausstand nicht mehr verhindern können, sagte Verhandlungsführerin Ingenschay dem BR. Im Bahnverkehr könnte es morgen schon tagsüber zu ersten Ausfällen kommen. Die Bahn hat einige Verbindungen am Nachmittag gestrichen, obwohl der Warnstreik erst um 22 Uhr beginnt. Der Ausstand soll bis Dienstagnacht 24.00 Uhr dauern und bundesweit über 50 Stunden praktisch den gesamten Bahn-Verkehr lahmlegen. – BR

Kommentar verfassen