Di. Dez 6th, 2022

München: Bayerns Gesundheitsminister Holetschek hat wegen der Energiekrise vor Klinikschließungen, Insolvenzen und Evakuierungen gewarnt.
Was man jetzt brauche, sei ein breiter Rettungsschirm, sagte er der „Bild am Sonntag“. Viele Häuser steuerten auf die Zahlungsunfähigkeit zu, wenn sie keine Hilfe bekämen. Auch die Gesundheit der Patienten sei in Gefahr, so Holetschek. Außerdem könnten bei tagelangem Stromausfall Kliniken nicht über Notstromaggregate betrieben werden, sondern müssten evakuiert werden. Dass der Bund in einer solchen Lage überhaupt über den Weiterbetrieb von Kernkraftwerken diskutiere und nicht alles tue, um eine zuverlässige Stromversorgung zu gewährleisten, sei unbegreiflich, sagte Holetschek. – BR

Kommentar verfassen