Di. Dez 6th, 2022

Ingolstadt – Ein 40-jähriger Fahrradfahrer aus Ingolstadt befuhr am gestrigen Abend, gegen 19:15 Uhr, die Dr.-Ludwig-Kraus-Straße in Richtung des Westparks mit seinem Fahrrad.
An der Einmündung zur Ettinger Straße überquerte er diese trotz des für ihn geltenden Rotlichts der Ampel. Infolgedessen kollidierte er mit dem gerade von der Ettinger Straße kommenden links abbiegenden PKW einer 57-jährigen aus dem Landkreis Eichstätt und stürzte. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu und beschädigte das andere Fahrzeug am Kotflügel. Bei der Unfallaufnahme durch eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt konnte beim Radlfahrer Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille.

Der Unfallverursacher musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen, gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses eingeleitet. Der PKW der Unfallgegnerin war noch fahrbereit, es entstand ein geschätzter Sachschaden von 1.000 Euro. – Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Kommentar verfassen