Sa. Jun 19th, 2021

Berlin: Die Bundeswehr stellt sich auf einen deutlich schnelleren Abzug aus Afghanistan ein. Der Termin soll vom September auf den 4. Juli vorgezogen werden, teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur dpa mit.
Danach soll der vorgezogene Abzug in Absprache mit den Nato-Verbündeten geschehen. Deutschland stellt mit 1100 Soldaten nach den USA das zweitgrößte Kontingent in der etwa 10.000 Soldaten starken Nato-Truppe. Washington hatte sich auf einen Truppenabzug bis zum 11. September festgelegt. – BR

Kommentar verfassen