Sa. Mai 8th, 2021

Berlin: Die Bundesregierung hat einen russischen Diplomaten des Landes verwiesen. Im Auswärtigen Amt hieß es, die Ausweisung des Mitarbeiters der russischen Botschaft sei eine Reaktion auf die Ausweisung mehrerer EU-Diplomaten durch die russische Regierung.
Davon war auch ein Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Moskau betroffen gewesen. Der Kreml hatte den Diplomaten vorgeworfen, an einer illegalen Kundgebung zur Unterstützung des inhaftierten Kreml-Kritikers Nawalny teilgenommen zu haben. – Rundschau-Newsletter

Kommentar verfassen