Do. Sep 23rd, 2021

Berlin: Angesichts steigender Corona-Inzidenzwerte wird wieder verstärkt über mögliche Sonderrechte für Geimpfte diskutiert. Kanzleramtsminister Braun warnte vor 100.000 Neuinfektionen pro Tag im Herbst.
Er rief die Bürger zum Impfen auf und schloss auch nicht aus, dass Ungeimpfte nicht mehr Restaurants oder Stadien besuchen dürfen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann hält inzwischen auch eine Impfpflicht für denkbar – allerdings nicht in naher Zukunft. Klar gegen solche Überlegungen hat sich Unions-Kanzlerkandidat Laschet ausgesprochen. Er lehne sowohl eine Impfpflicht als auch indirekten Druck auf Ungeimpfte ab, so Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident im ZDF. Bayerns Ministerpräsident Söder hat nochmal klargestellt, dass seiner Meinung nach Impfverweigerer künftig keine kostenlose Corona-Tests mehr bekommen sollten. – BR

Kommentar verfassen