Mo. Mrz 8th, 2021

Spätestens, wenn das Christkindl und der Nikolaus am Nachmittag des 14. Dezembers von vielen erwartungsvoll schauenden Kindern umringt werden, zahlreiche Besucher an den Ständen des Ehekirchener Weihnachtsmarktes die handwerklichen und kunsthandwerklichen Artikel bewundern und erstehen und dabei die unnachahmliche Atmosphäre des Marktes genießen, wissen die Organisatoren:

Auch diesmal hat wieder alles super geklappt! Das Angebot des Weihnachtsmarktes, der ausschließlich von Ehekirchenern Geschäftsleuten, Vereinen, Selbstvermarktern und Hobbykünstlern bestückt wird, hat wieder voll den Geschmack der Besucher getroffen!

Zusammen mit Bürgermeister Heinrich Schmalbach wird das diesjährige Christkindl, die 16-jährige Christina Jung aus Ambach, sowie Nikolaus Mick Ketzler aus Ehekirchen um 10 Uhr den Weihnachtsmarkt eröffnen. Selbstverständlich spielt auch heuer die Blaskapelle Ehekirchen anschließend zum Standkonzert auf. An den Verzehrständen findet man reichlich Möglichkeiten, sein Mittagessen einzunehmen, bevor um 13 Uhr dann die “Sweeties”, die Kinderturngruppe des FC Ehekirchen unter Leitung von Sabine Buchner, ihren großen Auftritt auf der Bühne haben werden.

Auch der Ehekirchener Kinderchor hat unter ihren Leiterinnen Hedwig Köglsperger und Monika Paula schon eifrig für ihre Vorstellung um 14 Uhr geprobt. Eine halbe Stunde später zeigen die Ministranten ein unter Gemeindereferent Hubert Seitle einstudiertes Weihnachtsspiel. Non-Stop geht es dann weiter mit einer gemeinsamen Gesangsaufführung der Kindergärten “Wirbelwind Walda” und “St. Stephanus Ehekirchen”. Um 17 Uhr erfolgt nochmals ein Auftritt der “Sweeties”. Den ganzen Tag über werden Schüler des Musikstadel Schönesberg weihnachtliche Weisen zum besten geben, bevor um 19 Uhr der Markt seine Pforten für dieses Jahr schließt. Wer Lust hat, kann den Weihnachtsmarkt auch mit einem Besuch des an diesem Tag ebenfalls stattfindenden Antik- und Trödelwarenmarkt verbinden.

Kommentar verfassen