Mo. Apr 15th, 2024

Nürnberg: Rund 329.000 Menschen haben in Deutschland im vergangenen Jahr einen Erstantrag auf Asyl gestellt.
Nach Angabe des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge ist das ein Anstieg von etwa 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dazu kamen den Angaben zufolg 23.000 Folgeanträge. Im selben Zeitraum hat das Bundesamt über mehr als 260.000 Asylverfahren entschieden – etwa die Häfte der Menschen bekamen einen Schutzstatus zugesprochen. Hauptherkunftsländer waren Syrien, Afghanistan und die Türkei. Nicht in der Statistik enthalten ist die Zahl der Flüchtlinge aus der Ukraine, die automatisch Schutz erhalten und kein Asylverfahren durchlaufen müssen. – BR

Kommentar verfassen