Di. Aug 16th, 2022

Brüssel: Die EU-Kommission treibt ihr Verfahren zur Kürzung von EU-Geldern wegen anhaltender rechtsstaatlicher Verfehlungen Ungarns weiter voran.
In einem Schreiben, das der Nachrichtenagentur AFP vorliegt heißt es, Ungarn habe keine angemessenen Abhilfemaßnahmen vorgelegt. Brüssel wirft der Regierung von Viktor Orban unter anderem Korruption, Interessenkonflikte und massive Probleme bei der öffentlichen Auftragsvergabe und der Parteienfinanzierung vor. – BR

Kommentar verfassen