Do. Aug 18th, 2022

Brüssel: Vor dem Hintergrund eines möglichen Lieferstopps von russischem Gas hat der Vorsitzende der Europäischen Volkspartei, Weber, ein Festhalten an den Sanktionen gegen Moskau gefordert.
Der CSU-Politiker sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, die Strafmaßnahmen dürften nur aufgehoben werden, wenn Putin seine völkerrechtswidrigen Annexionen und Besetzungen in der Ukraine aufgäbe. Kurz vor dem Ende der Wartungsarbeiten an der Pipeline Nord Stream 1 warnte Weber, es sei auch ein kompletter Gas-Stopp durch Russland möglich. „Deshalb müsse sich die Bundesregierung auf alle denkbaren Fälle vorbereiten. – BR

Kommentar verfassen